Gregor Hilden & Richie Arndt: „Moments“ – Electric (2019)

15,00 

Gregor Hilden & Richie Arndt: „Moments“ – Electric (2019)
Es sind gemeinsame Lieblingssongs aus der musikalischen Sozialisation der beiden Gitarristen, mit Klassikern von Fleetwood Mac, Hermann Brood, den Allman Brothers u.a. Dabei ist es freilich wichtig zu erwähnen, dass die Titel allesamt auf eigene Art und Weise arrangiert und produziert sind; darüber hinaus finden sich hier, abseits der gängigen Hits, einige eher unbekannte, aber umso interessantere Perlen wieder!

Kategorie:

Beschreibung

Eher aus Lust und Laune hatten die beiden Vollblut-Blueser Gregor Hilden und Richie Arndt im Jahre 2017 beschlossen, ein rein akustisches Album mit Neubearbeitungen von ihren persönlichen Song-Highlights der jüngeren Blues- Soul- und Rockgeschichte einzuspielen. Die Reaktionen waren enorm, und so liegt es nun auf der Hand, dass eine Fortsetzung mit elektrischen Zutaten und einer kompletten Bandbesetzung folgen soll!
Die Richie Arndt Band (Sascha Oeing, Bass und Peter Weissbarth, Drums) ergänzt auf diesem spannenden neuen Projekt das bewährte Duo Hilden/Arndt, das bereits seit etlichen Jahren mit verschiedensten Studio- und Live-Projekten (Rorymania, Acoustic Band, „Vineyard Sessions“) erfolgreich tätig ist. Richie Arndt – ausgezeichnet mit dem „Blues In Germany Award 2015“ (Best Contemporary Artist) dem „German Blues Award 2016“ (Bestes Album für „Mississippi“) und dem „German Blues Award 2018“ (Beste Stimme / männlich), wird natürlich den Gesangspart bei den neuinterpretierten Rock- und Blues-Klassikern übernehmen. Gregor Hilden, international für sein gefühlvolles und virtuoses Gitarrenspiel auf seiner goldenen 1968er Les Paul bekannt, streut jazzige und bluesige Klänge in den druckvollen Sound der Band ein.
Es sind gemeinsame Lieblingssongs aus der musikalischen Sozialisation der beiden Gitarristen, mit Klassikern von Fleetwood Mac, Hermann Brood, den Allman Brothers u.a. Dabei ist es freilich wichtig zu erwähnen, dass die Titel allesamt auf eigene Art und Weise arrangiert und produziert sind; darüber hinaus finden sich hier, abseits der gängigen Hits, einige eher unbekannte, aber umso interessantere Perlen wieder!
Live wird das Ganze dann ab Frühjahr 2020 pünktlich zur VÖ der CD auf die Bühne gebracht und um weitere Songs ergänzt.
Man darf gespannt sein!