Richie Arndt

Blues * Roots * Rock

Biography

I wasn‘t born at some mysterious place, where all those blues singers have been born… but a big city can make everyone sing the Blues.“ („Big city blues“ from the CD „Voodoo“ / Richie Arndt & The Bluenatics, 2003)

Richie Arndt ist nicht in New Orleans oder Memphis geboren, und doch gilt seine große Leidenschaft dem Blues und der American Rootsmusic, den Wurzeln der heutigen Rock-, Pop- und Jazzmusik. Der ostwestfälische Gitarrist, Sänger und Songwriter ist mit seinem emotionalen Spiel, seinen bewegenden Liedern und Konzerten längst eine feste Größe der deutschen Musikszene.

Im Frühjahr 2015 als „Best Contemporary Artist“ mit dem „Blues In Germany Award“ ausgezeichnet, erhält er im Juni 2016 den „German Blues Award – Bestes Album 2016“, für „Mississippi – Songs Along The Road“.

Seit drei Jahrzehnten ist Richie Arndt in ganz unterschiedlichen Formationen und Stilrichtungen unterwegs. Viel Zeit, über den Tellerrand zu blicken, zu lernen, sich weiterzuentwickeln – und zurückzukehren zu den Anfängen, mit denen alles begann, als er noch ein Teenager war. Seine Helden hießen schon damals Rory Gallagher, Johnny Winter und Jimi Hendrix, aber auch die große Singer und Songwriter wie Van Morrison und Joni Mitchell beeindruckten ihn. Auf ihren Spuren entdeckte er seine Liebe zu „guter, handgemachter Musik“, wie er sagt, suchte nach technischer Perfektion und Inspiration – und fand sie. Zusammen mit seinem ganz eigenen Stil: Einem Stil, dem der Blues seine warmherzige Seele gibt, während der Herzschlag, der Beat seiner Songs, oft Anklänge an Rock und Pop durchscheinen lässt.

Richie Arndt kennt beide Seiten des Musikgeschäfts. Nachdem er über zehn Jahre lang als Dienstleister in verschiedenen Top 40 Bands sowie als Gast- und Studiomusiker Erfolge gefeiert hatte, war für ihn klar: Es ist die künstlerische Arbeit, der seine Liebe gilt. 1994 gründete er das Trio „Richie Arndt & the Bluenatics“ – seit 2002 steht die Besetzung mit Jens-Ulrich Handreka (Bass) und Frank Boestfleisch (Drums). 7 erfolgreiche Alben, Auftritte auf Festivals vor über 15000 Zuschauern, unzählige Clubkonzerte und Tourneen zu den verschiedenen Veröffentlichungen unter anderem in Deutschland, Russland und Irland sind die Bilanz des bisherigen Schaffens eines der vielseitigsten Gitarristen Deutschlands.

Seine eingängige Stimme und sein ebenso versiertes wie unaufdringliches Gitarrenspiel machen es seinen Zuhörern leicht, sich auf die Musik einzulassen. Ob akustisch oder elektrisch: Scheinbar Alltägliches wird in Richie Arndts Liedern zu etwas Besonderem – transportiert mit Feingefühl, Charme und Witz gleichermaßen. Seine Bühnenerfahrung und pädagogischen Fähigkeiten, kombiniert mit seinem musikalischen Können und Talent machen den Bielefelder zu einer herausragenden Persönlichkeit der deutschen Bluesszene. Weit weg von ausgetretenen Klischees.